Das Team

Alissa

Ich bin Alissa und das Gesicht hinter dem Yogalabor. Ursprünglich komme ich aus der Nähe von Stuttgart, seit einigen Jahren wohne ich aber im schönen Maienfels. Hier leite ich einen ambulanten Pflegedienst und eine Tagespflegeeinrichtung. Wenn ich nicht gerade auf der Matte bin, werkle ich gerne im Garten und baue Gemüse an, höre Podcasts, treffe mich mit Freundinnen, backe vegane Kuchen oder man findet mich im VW T4 Busle. Am Liebsten verbringe ich jede Sekunde draussen.

2014 habe ich Yoga entdeckt und seither gibt es kein Tag mehr ohne Yoga, ob on oder off the mat. Ich bin ein Yoga-Philiosopie-Nerd und unterrichte hauptsächlich Ashtanga Yoga, Workshops, Philosophie sowie Meditation und Pranayama.
Ein paar mehr Infos…:

Ashtangini seit
2016

Warum Ashtanga Yoga?
Ich mag es anstrengend, kraftvoll und fordernd. Durch Ashtanga Yoga habe ich mir eine selbstständige konstante und eigenverantwortliche Yogapraxis aufgebaut. Ich lerne mich jeden Tag etwas mehr kennen, komme an meine körperlichen und mentalen Grenzen und überrasche mich selbst. Ashtanga Yoga und die Disziplin macht mich stärker und resilienter, gleichzeitig auch weicher und liebevoller mit mir selbst.

Die Matte ist für mich ein sicherer Ort. Sobald ich auf die Matte gehe, wird alles um mich herum still und ich tauche in die Praxis ab. Ich muss über nichts nachdenken.
Außerdem mag ich die Ashtanga Community sehr. Egal wo auf der Welt ich bin – eine Ashtanga Yoga Shala gibt’s fast überall und fühlt sich immer wie ein bisschen zu Hause an. Egal ob in Neuseeland, Kolumbien, Spanien oder in Heilbronn. Reinkommen, gemeinsam Yoga praktizieren. Dafür braucht es nicht viele Worte.

Ashtanga Yoga baut auf einer engen Schüler-Lehrer-Tradition auf, was Ashtanga Yoga für mich zu einem zwar sehr herausfordernden, aber sicheren Yogastil macht.

Wie sieht deine Praxis aus und was bewirkt sie?
Meistens früh morgens. Mal 30 Minuten, mal 2,5 Stunden. Meine Praxis würde ich als ruhig und kraftvoll beschreiben. Bin ich morgens auf der Matte, starte ich den Tag nach der Praxis gestärkt und stolz und mit klarem Geist (ganz egal, was geklappt hat und was nicht).

Wie sieht dein Unterricht aus?
Liebevoll fordernd mit einer großen Prise Humor. Mir ist es wichtig, meine Erfahrungen und die Tradition weiterzugeben ohne dabei dogmatisch zu sein. Jeder Körper ist anders, jeder Mensch bringt unterschiedliche Bedürfnisse, Voraussetzungen und Möglichkeiten mit. Mein Unterricht ist daher sehr individuell. Ich arbeite viel mit individuellen Assists und gestalte meinen Unterricht so, dass alle gemeinsam üben können, Beginner und alte Hasen in einem Raum. Ich sehe jede*n Schüler*in als einzigartiges Wesen und könnte mir nichts Schöneres vorstellen, als mit all diesen Menschen gemeinsam zu wachsen. Als Lehrerin bin ich immer auch Schülerin.
In meinen Stunden wird viel gelacht, denn Yoga und sich ausprobieren darf Spaß machen und wenns mal (noch) nicht klappt, ist Lachen und Weitermachen immer eine gute Option.

Wie beschreibst du dich?
Mutig, empathisch, immer am irgendwas Tun. Meine Lieblingsfarbe ist Sonnenaufgang und Blumenwiese.

Prägende Lehrer*innen
Thoai Huong (Frankfurt) KPJAYI level-2-authorized
Dr. Anna Schmidt-Oehm (Yoginzky Stuttgart)
James Figueira (Singapur) KPJAYI level-2-authorized

Alissa unterrichtet alle Ashtanga-Klassen, sowie Pranayama und Meditation.

Joana

Namaste ich bin Joana Acuna, 29, Yogalehrerin aus Heilbronn.

Bereits seit 2016 habe ich Yoga für mich entdeckt. Erst auf sportlicher, dann auf geistiger Ebene. Im Januar 2020 hab ich meine 200h Hatha und Vinyasa Yoga-Ausbildung in Guatemala, am Lago de Atitlan, auf Englisch absolviert. Die Yin Yoga Fortbildung kam dann 2021 dazu.

Mit meinem umfangreichen Verständnis des menschlichen Körpers und der menschlichen Psyche möchte ich Dir beibringen gelassener, flexibler und emotional stärker zu werden. Deinen Geist ruhen zu lassen und deinem Körper etwas Gutes zu tun. Genau das sind die Schwerpunkte beim Yin Yoga.

Yin hat meine eigene Yogapraxis so bereichert, da ich nach jahrelangem husteln bemerkt habe, wie wichtig die Balance zwischen Yin und Yang ist. Auch meiner Muskulatur hilft es immer noch. Ich komme seit dem ich Yin praktiziere viel geschmeidiger in Asanas. Denn wir gehen im Yin Yoga in die tiefe Muskulatur und Faszien, so lösen sich nicht nur auf körperlicher Ebene Verklebungen und Blockaden, auch werden mentale und emotionale Prozesse ganzheitlich ausbalanciert.

Joana unterrichtet mittwochs Yin Yoga um 19:30 Uhr. Sie macht ebenso regelmäßige Soundhealing-Events!

Denise

Ich bin Denise, wohne seit 2015 in Heilbronn und habe Yoga 2018 für mich entdeckt.

Meine Leidenschaft für abwechslungsreiche Bewegung und Sport hat mich zu Yoga geführt. Dabei habe ich die Kraft einer regelmäßigen Yoga Praxis für Geist und Körper entdeckt. Meine 200 h Vinyasa und Yin Yoga Ausbildung habe ich im Oktober 2021 im wunderschönen Dahab im Sinai in Ägypten gemacht. Für diese Erfahrung bin ich sehr dankbar. Seitdem freue ich mich über die Möglichkeit Yoga unterrichten zu können und dabei, wie auch als Schülerin, immer weiter zu lernen.

Yoga bedeutet für mich in Kontakt mit dem eigenen Körper kommen, Atmung und Fokus nach innen lenken und Verbindung zu sich selbst aufbauen. Auspowern und Dynamik gehören dabei genauso dazu wie die ruhigen Momemte, die danach oft noch viel kraftvoller werden. Yoga begeistert mich, weil es so vieles sein kann. Ob auf der Matte oder im Alltag, für unterschiedliche Lebensphasen und für everyBODY: Yoga hält so viel bereit.

Ich liebe es auszuprobieren, dabei weiter zu lernen und ich freue mich schon sehr mit Dir zu praktizieren.

 Denise unterrichtet alle Vinyasa Klassen.

Ich bin Larissa, 31 Jahre alt und vor 5 Jahren zur Yogapraxis
gekommen. Ich war so begeistert von den Wirkungen auf den Geist und Körper und spürte wie viel Halt und Ausgleich Yoga für mich bedeutete und beschloss sehr schnell wissen zu wollen was hinter all dem steckt.

In meiner zweijährigen Ausbildung zur klassischen Hatha Yogalehrerin (650h), darf ich das nun alles lernen und bin hierfür sehr dankbar.

Meine  erste Ausbildung nähert sich nun dem
Ende zu und so freue ich mich die Prinzipien des Yogas mit euch auf der Matte umzusetzen:).

In meinem Kurs geht es vor allem darum intuitiv und wohlwollend mit Dir selbst umzugehen, die eigenen Grenzen kennenzulernen und Deinen individuellen Prozess zu achten, auf der Matte und wenn Du möchtest auch danach:).
Klassisches Hatha Yoga ist besonders sanft und verfolgt das Ziel Deinen Geist und Körper zur Ruhe zu bringen, so dass Du Entspannung erfährst und sich körperliche oder seelische Blockaden lösen können.
Die Funktionsweisen Deines Körper werden sanft unterstützt und Du verstärkst die Verbindung von Körper, Geist und Seele.
Wir praktizieren gemeinsam und gleichzeitig jede*r für sich Atemübungen, Asanas und Tiefenentspannungen, wodurch Du Dich und Deinen Körper besser kennenlernst und Dir gleichzeitig eine Auszeit nehmen kannst.
Du brauchst keinerlei Vorkenntnisse und praktizierst auf Deine Art und Weise.

Ich freue mich sehr auf Dich.

Larissa

Elena

Mein Name ist Elena, ich bin 28 Jahre alt und wohnte vor 3 Jahren eine kurze Zeit im Dschungel von Peru. Bis heute war jenes Leben in und mit der Natur mein größter Lebens-Lehrer. Durch meine bisherigen Cacao & Breath Rituale kann ich ein kleines Stück Dschungel nach Heilbronn bringen. 🙂

Als zertifizierte Wim Hof Instructor biete ich ab November reine BreathWork Kurse im Yogalabor an. Was genau das ist, kannst du nur selber erfahren. So viel vorneweg: Es wird intentiv, tiefgehend, kraftvoll und maximal entspannend, emotional und/oder körperlich. Du brauchst nichs können, nichts wissen. Alles was du tun darfst, ist zu atmen – und das tust du sowieso schon jeden Tag. Warum also nicht einfach mal ganz bewusst?

Und ganz nebenbei veränderst du deine Biochemie, beeinflusst dein Immunsystem, und erhöhst deine Stressresistenz.

Worauf wartest du? Come & breathe with me. Ich freu mich auf dich!

(Hinweis: Du bist schwanger oder von Epilepsie, ernsthaften Herzproblemen oder dem Raynaud-Syndrom (Typ1) betroffen? Dann wende dich bitte vorab an mich.)

Elena unterrichtet die BreathWork Kurse und macht regelmäßige Breath & Cacao Events!

Lisa

Mein Ich bin Lisa und wohne in Gemmrigheim, mitten in den Weinbergen.
Seit 2018 praktiziere ich regelmäßig Yoga, da ich einen Ausgleich zu meiner Arbeit gesucht habe. Ich bin ein Mensch mit tausenden Gedanken, nicht selten auch mit Sorgen und Zweifeln. Hier hat Yoga mir sehr geholfen, denn Yoga bedeutet für mich das zur Ruhe kommen des Geistes. Wenn ich auf der Matte bin, darf alles andere in den Hintergrund wandern. Meine eigene Praxis ist oft fordernd aber auch manchmal entspannt, da ich sie stets an meine Bedürfnisse anpasse.
Mein 200h Yoga-Teacher-Training habe ich 2022 auf der wunderschönen griechischen Intel Samothraki gemacht. Es war eine sehr intensive Zeit, in der ich tief in die Welt des Yogas einsteigen konnte. Ich freue mich mein Wissen und meine Erfahrungen über Yoga weiterzugeben und dabei stets immer selbst Schülern zu bleiben. Seit meiner initialen Ausbildung bilde ich mich kontinuerlich weiter, beispielsweise zu den Themen Adjustments, Sequencing und Philosophie. Wichtig ist für mich Yoga auch immer an die Bedürfnisse der Schüler*innen anzupassen, weshalb ich in meinen Klassen dazu einlade auf den eigenen Körper zu hären und Varianten für unterschiedliche Bedürfnisse anbiete.

Lisa gibt Hatha- und Vinyasa-Vertretungsstunden (gerne auch Ashtanga inspired Vinyasa).

Hannah

Vor zwei Jahren sagte mein Sohn Mal ganz nebenbei „wenn du Yoga machst, lacht dein Herz“
Und damit lag er genau richtig. Ich liebe Yoga auf und abseits meiner Matte, fest integriert in meinem Alltag. 
Ich freue mich so sehr das Yogalabor mit meinen Yin Stunden zu bereichern. Wenn du also Lust hast gemeinsam mit mir mittwochs zu praktizieren, freue ich mich dich in deiner ganz persönlichen Yin Praxis zu begleiten. Mein Unterricht lebt durch das bewusste Erfahren deines Körpers, deiner Seele und deines Geistes auf allen Ebenen. 
Ich freue mich auf dich! 
Von Herzen, Hannah

Hannah macht gerade Babypause <3

Angebote

HOME

YOGA

DAS LABOR